Meine Seefahrt
 

Der letzte Sandsack

War schon am überlegen,ob das hier  rein passt,aber die Überschrift sagt doch eigentlich schon alles! Allein schon auf die Idee zu kommen,das alles mal so Bildlich fest zuhalten und in Szene zu setzen,finde ich schon Kurios.Denke mal,jeder Columbus Fahrer wird sich an das Sandstrahlen erinnern.Der eine oder andere mehr oder weniger gern.Allein schon im letzten Hafen,bevor es übern großen Teich ging,konnte man schon erahnen,das das Sandstrahlen wieder bevorstand.Da wurden die Container wieder so geschickt gestapelt,das eine Luken reihe frei blieb und schon hatte man die Hoffnung,das die Überfahrt so richtig schön mit schlecht Wetter begann und auch so weiterging,was denn aber meistens auch Wunschdenken war.War aber auch eine Drecksarbeit und wie ich in Gesprächen mit anderen Columbus Fahrern heraus gehört habe,mochte das keiner so richtig gern.Bis vielleicht auf den einen,der am Sandstrahlen war,der bekam dafür ein paar Mark extra.Brauche ja wohl nicht erzählen,wie das Sandstrahlen so abging,kann sich ja wohl jeder denken.Bevor diese ätzende Zweikomponenten Farbe drauf kam,mußte natürlich alles peinlich genau sauber gemacht werden,durfte auch nirgendwo feucht sein,wurde sofort mit Luft trocken geblasen,weil,da hielt diese spezielle Farbe nicht lange drauf.Auch das Streichen mit dieser speziellen Farbe war nicht gerade angenehm,denn da war ein Härter mit beigemischt.Mit der Farbrolle hatte man denn immer so schöne Fäden beim abrollen.Na,und irgendwann war denn alles so richtig schön “Columbusrot”!!!Auf jeden Fall kann ich das gut nachvollziehen, mit der Beisetzung des letzten Sandsackes;-) und finde die Idee genial,alles zu fotografieren und so noch mal ein wenig Spaß zu haben.
Jetzt noch was persönliches dazu.War lange am überlegen,ob man das hier so zeigen soll.Mit solchen Sachen spaßt man nicht.Auf der einen Seite schon recht makaber,auf der anderen Seite soll der Spaß auch nicht zu kurz kommen.Sollte sich jemand an den Bildern dran stoßen,möge er bitte drüber hinwegsehen und auch verstehen,das es die Seefahrt war, wie wir sie erlebt haben.Irgendwie haben wir ja immer was verrücktes auf Lager gehabt,hoffe auf Euer Verständnis!!!