Mein Gästebuch

Gästebuch

86 Einträge auf 18 Seiten
Holger Arp
08.07.2021 20:23:03
Moin.
Ich fand die Durchfahrt durch den Panama-Canal immer super. Ich war bei den Durchfahrten stets als
"Gefechtsrudergaenger" auf der Brücke tätig. Es hat mir unheimlich viel Spaß gemacht alles von oben zu sehen.
Für die Anmeldung für das Seemannsschulen-Treffen sind ja auch schon über 30 Personen gemeldet.
An 20. 08.21 treffe ich mich wieder mit ehemaligen Seemannsschueler von 1972 in Blankenese in Tespe.
Nächstes Jahr zum 50.ten werden wir dann wohl an die "mecklenburgischen Seehenplatte" fahren und ein Hausnoot mieten.
Noch alles Gute für auch alleumd bleibt Gesund - lasst euch bitte alle impfen. 👍⚓

Holger Arp
Heinz-Rüdiger Schneider
18.06.2021 10:38:52
Bilder von der Columbus Australia

Moin Michael,

wieder einmal schöne „neue“ Fotos, auch das Bild auf Startseite von Oswald Brett ! Und wenn es auch viele Bilder vom Panama-Kanal sind, die Passage war doch immer wieder interessant ( habe mal gezählt und bin auf insgesamt 38 Durchfahren gekommen ). Als „Ölauge“ hat man ja eher weniger gesehen, doch
( unerlaubter Weise ) immer mal wieder den Rundgang genutzt, um einen Blick aus dem heißen Maschinenraum zu werfen. Würde gerne mal eine Fahrt durch den heutigen, verbreiterten Kanal machen, aber dafür auf einen Kreuzfahrer zu steigen …., nee, das wohl nicht ….

Schöne Grüße aus dem heißen Minden !

Rüdiger
Kommentar:
Moin Rüdiger,

na, ganz so oft habe ich es nicht geschafft, so ca. 10x bin ich da durchgefahren. Ich war öftes an der US-Westküste unterwegs. Aber war jedesmal ein Erlebnis. Ich würde da auch gerne mal wieder durchfahren, aber wie Du schon schreibst, nicht mit einem Kreuzfahrer, dann schon eher auf einer Frachtschiffreise...!

Grüße aus dem heißen Odenwald

Michael
Martin Berneaud-Kötz
06.04.2021 20:50:15
Unfall oder Brand auf COLNZ in der Werft 1986, Eintrag Heinz-Rüdiger Schneider v. 18.09.2020

Hallo Michael, ich bin Dez '87 auf der COLNZ als 2. Ing. eingestiegen und habe die erste Reise mit Ali Ahlrichs zusammen gemacht. Er war als Stamm-Chief sicherlich auch während des Umbaus der Maschine auf Motorantrieb in der Werftzeit dabei. Ich erinnere mich, dass er davon berichtet hat, dass der Brand durch Schweißarbeiten ausgelöst wurde. Diese fanden an der Außenseite eines Ballastseitentanks statt, wodurch die Tankbeschichtung auf der Innenseite unbemerkt anfing zu brennen und sich deshalb schnell ausbreiten konnte. Jedenfalls war danach die gesamte Elektrik im Stb-Passageway hin und musste erneuert werden. So kamen damals zeitgemäße Siemens-SPS-Steuerungen für die Ladungskühlanlagen an Bord.
Ich hoffe, dass ich damit etwas Licht ins Dunkle bringen kann, allerdings habe ich den Artikel noch nicht gefunden, auf den sich Heinz-Rüdiger bezieht.

LG Martin
Kommentar:
Hallo Martin,

den Bericht findest Du unter Columbus Line Storys, Unfall Werftzeit 1986. Deckt sich mit deinen Angaben.Schon etwas Kurios, wie so etwas passieren kann.Toll auch, das Du dich noch an so etwas erinnern kannst, wenn auch nur durch Gespräche.
Übrigens, Du bist mit Thomas Harmening, siehe Eintrag vorher, 1985 auf der Columbus Queensland zusammen gefahren, er war da als Ing-Ass. an Bord.

Grüße Michael
Martin Berneaud-Kötz
05.04.2021 23:30:25
Moin Michael, ich bin eben zufällig auf deine Website gestoßen und finde es echt klasse, dass du dir die Mühe gemacht hast, deine Erinnerungen aufzuschreiben. Ich bin in der Zeit von 1980 bis 1988 bei der Süd als Assi und Ing. gefahren, neben den Tankern auch hauptsächlich bei Columbus Line und habe viele Erinnerungen aus dieser Zeit, die sich durchaus mit deinen Schilderungen decken. Besonders beeindruckend finde ich neben dem Modell der "Wellington" (ich selbst bin auf der Virginia gefahren) deine Sammlung von "Devotionalien",­ sprich die Erinnerungsstücke an die Columbus Line. Ich habe deine Seite schon mal gebookmarked und wünsche dir alles Gute!
VG,
Martin
Kommentar:
Moin Martin,

danke für deinen lieben Eintrag, Tja, ich habe ende 1980 aufgehört zu fahren und Du hast angefangen. Trotz allem habe ich noch viele gemeinsame Bekannte aus deiner Fahrzeit gefunden, mit denen ich heute noch Kontakt habe. Zur meiner Schande muß ich gestehen, das nur ein kleiner Teil meiner Sammlung zu sehen ist, bin noch nicht dazu gekommen, bzw., habe nicht daran geacht sie weiter einzustellen.Ja, das Modell ist mein ganzer Stolz und steht im Wohnzimmer, abends mit Beleuchtung und man wird dadurch auch immer wieder an seine Fahrzeit erinnert.
Wünsche Dir auch alles Gute und bleib vorsichtig da draußen...

Liebe Grüße Michael
Holger Arp
31.03.2021 03:24:22
Moin Michael,
das Interesse an dem nächsten Treffen ist ja doch sehr gross.
Würdes Du ein Treffen der ehemaligen nicht
in Angriff nehmen würde auch vieles an Erinnerungen verloren gehen. Mir fallen je älter man wird immer mehr die Erlebnisse von damals ein.
Ich fand es war eine Superzeit und ich man hat viel für das Leben.
gelernt.
Ich wünsche allen jetzt schon "Frohe Ostern" und bleibt alle gesund 🙏⚓
Grüße aus Hamburg,
Hlgi
Kommentar:
Moin Holgi,

ja, freue mich auch sehr, dass das Interesse sehr groß ist und wir uns nach langer zeit hoffentlich wieder Treffen können. Mir geht es genauso mit den Erinnerungen und zum Glück haben wir sie auch noch...! Ich möchte diese zeit auch nicht missen, weil wir so viel Spaß und Freude daran gehabt haben, andere Länder und Sitten kennen zu lernen. Selbst das Bordleben war teilweise richtig krass und mir fallen da auch so manche Anekdoten ein, da huscht einen doch glatt ein leichtes grinsen ins Gesicht ;-)

Liebe Grüße Michael
Anzeigen: 5  10   20