Mein Gästebuch

Gästebuch

106 Einträge auf 6 Seiten
Andreas Guhr
31.12.2021 17:56:09
Liebe Bärbel, lieber Michael, wir wünschen euch einen guten Rutsch ins neue Jahre 2022. Kommt gesund rüber und wir hoffen das dieses Jahr 2022 doch etwas besser wird.
LG Carina & Andy
Kommentar:
Moin Ihr beiden,

wünschen Euch auch ein gutes neues Jahr 2022 und hoffen dabei, das es nicht schlecht anfängt, wie es auf gehört hat. Leider sind die Prognosen dahin nicht Rosig, aber wir geben die Hoffnung nicht auf, uns "alten" Seebären bringt so schnell nichts vom Kurs. Irgend wann muss der Mist ja mal zu ende sein und dann können wir uns hoffentlich mal wieder alle Treffen, um über alte Zeiten zu klönen.

Liebe grüße Bärbel und Michael
Joachim Neuhaus
25.12.2021 13:19:54
Hallo Bärbel und Michael und alle Lüt von der Süd wir wünschen euch eine schönes Weihnachtsfest und neues Jahr ja das erste Mal nach Jahren in weiß. Wir wünsche euch allen ein schönes gesundes Leben und, und halte euch fruchtig.
Mit freundlichen Grüßen Margret u. Joachim Neuhaus
Kommentar:
Moin Ihr beiden,
das Wünsche ich Euch auch,kommt gut in das neue Jahr, wobei wir da mal hoffen, das es nicht so bescheiden anfägt, wie es aufhört. Habe demnächst ja viel Zeit, wobei ja einige meinen, das dem so nicht ist...;-) vielleicht kann man sich ja mal wieder Treffen und über alte Zeiten klönen. Du erinnerst dich vielleicht, das wir 1976 zusammen auf der "Santa Cruz" waren...!
Rutscht gut rein in das neue Jahr,bleibt Gesund und vor allen, paßt da draußen auf Euch auf!
Liebe Grüße Bärbel und Michael
Peter Boos
21.12.2021 20:11:40
Moin, bevor ich es vergesse! Euch allen eine schöne Weihnachtszeit kommt gut ins Jahr 2022 und bleibt wie ihr seid.
Kommentar:
Moin Peter,

wünsche Dir auch ein schönes Weihnachtsfest sowie einen guten Rutsch in das Jahr 2022. Bin Weihnachten leider alleine in der Ferne, ist halt so, aber als "alter" Seemann ist man das ja gewohnt...!

Liebe Grüße Michael
Wolfgang Loß
18.11.2021 13:12:12
Liebe Bärbel,lieber Michael,
es ist wirklich schwierig Dir ein ganz Persönliches Danke anzubänseln.
Herzlichen Dank für das Gelungenen Treffen.Unsere Gäste waren sehr Beeindruckt von der Gemeinschaft.Lass Ricarda und ich mich
"Danke" sagen ! Auch ein Danke der alle Angereisten zum Treffen.
Euer Alter nicht immer Einfacher Seemann Wolfgang
Kommentar:
Moin Ricarda und Wolfgang,
freut mich, das es Euch und deinen Gästen gefallen hat. Du bist ja auch einer der ersten Std. und warst auf jedem Treffen dabei, das sagt ja schon einiges...! Leider wird es immer schwieriger, solche Treffen aus zurichten, aus verschiedenen Gründen, werde es aber weiter versuchen. Bei diesem Treffen habe ich besondere Konditionen aushandeln können, Corona bedingt, wird beim einem eventuellem nächsten Treffen aber sehr schwer, dieses zu wiederholen. Bleibe aber da am Ball.
Wünsche Euch eine Gesunde Zeit und wir bleiben in Kontakt.
Liebe Grüße Bärbel und Michael
Heinz-Rüdiger Schneider
10.11.2021 09:27:34
Moin Michael,

Du bist ja diesen Monat mit Deinen "News" kaum zu bremsen !

Sehr schön die Bilder von den Hafeneinfahrten und interessant - auch noch nach so langer Zeit - der Artikel über die ersten Containerschiffe der Süd.

Es gibt doch offensichtlich immer wieder etwas, über das es sich zu berichten lohnt und damit Deine Mühe mit der Homepage auf jeden Fall rechtfertigt !

Schöne Grüße

Rüdiger
Kommentar:
Moin Rüdiger,
ja, ist so, wenn man ein wenig mehr Zeit hat und länger zu hause ist...! Also, zu berichten habe ich noch einiges, auch was Bilder angeht, aber man muss auch die Zeit dazu haben.
Aber die Seite soll ja nicht wegen den "New's" da sein. Der eine oder andere sucht denn auch Speziell was über die Columbus Line und denke mal, hier wird er fündig, so wie beim Andy mit seiner HSDG Seite.

Liebe Grüße Michael
Rainer Behrens
22.10.2021 00:02:29
Moin Michael,

kleiner Nachtrag zur Hamburg Süd Austellung:
Vom 4.11. 21 bis zum 11.09. 22 bleibt die Austellung in Hamburg, danach geht sie nach Argentinien und Brasilien.

Viele Grüße
Rainer
Kommentar:
Moin Rainer,

ganz vergessen, Dir zu antworten, Danke für die Zuatz Info, So habe ich dann nächstes Jahr doch noch Zeit, mir das in Ruhe anzuschauen.

Grüße Michael
Rainer Behrens
20.10.2021 19:12:43
Moin Michael,
nochmal vielen Dank für den schönen Abend auf der CS Diego.
Hier habe ich noch etwas für Alle die Interesse haben:
Zum 150 jährigen Jubiläum der Hamburg Süd gibt es ab dem 4. November 2021 im Internationalen Maritimen Museum Hamburg eine Sonderaustellung „Hamburg Süd – 150 Jahre auf den Weltmeeren“
Mehr Infos gibt es unter diesem Link: https:­//­www.­imm-­hamburg.­de/­2021/­09/­150-­jahre-­hamburg-­sued-­die-­sonderausstellung/­
Viele Grüße
Rainer
Kommentar:
Moin Rainer,
danke dir. War sehr schön, mal wieder so schön über alte Zeiten zu Quatschen. Vielen Dank für den link, denke mal, das da einige von uns da sein werden, ob ich das schaffe, weiß ich noch nicht. Meine Zeit, wenn ich mal zu hause bin, ist immer recht knapp bemessen. Vor einigen Jahren war schon mal eine kleine Süd - Ausstellung, da war ich mit Holger da. Der Gedanke aber, die ganze Zeit mit der Maske rum zurennen, schreckt mich, ehrlich gesagt, schon wieder ab...! Aber die Geschichte als ganzes ist schon toll, werde versuchen, einen Besuch möglich zu machen. Wünsche Euch allen alles Gute und bleibt Gesund.

Liebe Grüße Michael
Holger Arp
09.10.2021 18:42:55
Moin Michael,
ich kann mich nur an allen vorherigen Gästebucheintragungen über das Treffen auf der "Cap San Diego" anschließen.
Ich habe mich super unterhalten, vor allen Dingen mit Wolfgang und Ingelore.

Ich persönlich finde es sehr gut mit der Getränkepauschale. Ich bin auch der Meinung, dass wir alle alt genug sind um nicht beim Alkohol zu übertreiben und in Massen zu trinken.

Also ich hoffe wir sehen uns dann nächstes Jahr wieder auf der "Cap San Diego"

Gruß,
Holgi, ⚓👍
Kommentar:
Moin Holger,
mir hat es auch großen Spaß gemacht, waren ja auch ein paar neue dabei und so haben wir wieder ein paar neue Story's erfahren dürfen.
Ich fand das mit der Pauschale auch ganz gut, ging auf die schnelle nicht anders, wird beim nächsten mal besser geregelt.Die meisten fanden auch gut so!
Ich habe mir für das nächste Jahr schon einen Termin gesichert, aber ob ich das Preislich wieder so günstig anbieten kann,weiß ich noch nicht.Es wird ja alles schwieriger und Teurer, werde da aber mein bestes geben...!

Grüße Michael
Kay Hauskeller
07.10.2021 19:00:34
Moin Michael,

wir bedanken uns für das schöne und angenehme Event auf
der Cap San Diego in Hamburg, war klasse!
Das Essen war lecker und reichlich, die Bedienung
aufmerksam und sehr freundlich!
Ein Highlight war die Führung durch die Maschine
und Katakomben mit den Erklärbär Thomas H.
Hier sind paar Inspirationen zum Anschauen:

https:­//­www.­kayhauskeller.­de/­csd_­1.­html

Viele Grüße

La Vonne & Kay
Kommentar:
Moin Ihr beiden,

danke für dein Lob. Es freut mich sehr, wie ja schon mehrmals erwähnt, das es mit dem Rundgang geklappt hat. Bin nun auch schon seit ein paar Tagen in Frankfurt und denke immer noch an das schöne Treffen, deswegen ab und zu die späte Antwort.
Hast wirklich ein paar schöne Bilder auf deiner HP, Kann leider hier nicht den Link gescheit einfügen,man muss den Link schon kopieren...!

Liebe Grüße Michael
Heinz-Otto Kropf
05.10.2021 12:05:51
Moin Michael,
schönen Dank für deine Bemühungen, das du dieses Treffen wieder möglich gemacht hast.
Ich glaube wir hatten wieder allen unseren Spaß, obwohl die Zeit mal wieder zu kurz war um mit allen zu reden.
Auf der Rückreise haben wir noch in Bielefeld kurz die Leinen an Land gegeben.
Wir dürfen einen besonderen Gruß an allen von Ariane und Friedjof ausrichten, die bedauernswerterweise nicht teilnehmen konnten.
Auch ein Lob an die Pantry, es schmeckte ausgezeichnet und die beiden waren ja nun sehr geschmeidig.
Nun denn, nochmals Danke
K. und H.-O.
Kommentar:
Moin Heinz-Otto,

danke für deinen Eintrag. ja, die zeit war wieder sehr knapp. muss mir da beim nächsten mal irgend etwas überlegen, das man die zeit noch etwas strecken kann, ist aber Finanziell immer ein Problem, weil, mittlerweile wollen die jeden Schritt Talers sehen, schade eigentlich. Werde da mal wohl mit der CSD selber mal ins Gespräch gehen.
Danke für die Grüße von Ariane und Friedjof, schade das Sie nicht kommen konnten.

Liebe Grüße Michael
Thomas Wimmel
05.10.2021 00:00:56
Moin Michael
Vielen Dank, es war ein sehr schöner Abend. Das Buffet war sehr gut, Getränkenachschub kam, kaum daß das Glas leer war. Nette Leute kennen gelernt, und neue Kontakte geknüpft. Vielen Dank an den Kollegen, der eine außerplanmäßige Besichtigung der Maschine ermöglichte. Allein das war ein Erlebnis. Ich war das erste mal bei diesen Treffen, aber es wird nicht das letzte mal sein. Die Cap San Diego ist der ideale Platz für dieses Treffen. Übrigends auch eine ideale Unterkunftsmöglichkeit.
Vielen Dank nochmal für alles.
Thomas
Kommentar:
Hallo Thomas,

freut mich sehr, das es Dir gefallen hat. Vor allen, das es mit der Maschinenführung doch noch so gut geklappt hat. Es ist ja Sinn der Sache, das sich da Leute kennen lernen und auch neue Kontakte geknüpft werden. Ich hatte gestern z.b. auch wieder einen neuen Kontakt besucht, war einfach herrlich, über die alten Zeiten zu reden.
Ich werde im nächsten Jahr natürlich wieder versuchen, da was zu organisieren, ob es da preislich wieder passt, müssen wir denn mal schauen...!

Liebe Grüße Michael
Thomas Harmening
04.10.2021 11:39:09
Moin Michael,
ja, das Treffen war wirklich gut am Samstag. Vielen Dank!
Gute Leute kennengelernt und die Zeit war natürlich viel zu kurz.
Die Verpflegung war gut und der Service hatte Rekordzeiten im Bier Nachholen...
Besonderen dank noch einmal an den ehrenamtlichen Kollegen, der den Wachmann dann noch weichgeklopft hat, den Maschinenraum doch spät am Abend für eine ausführliche Besichtigung für uns aufzuschließen. Da haben wir uns sehr gefreut, das war ein absolutes Highlight!
Eine kleine Story aus Finkenwerder habe sogar ich noch zu berichten. Ich war dort 1984 zum Sicherheitslehrgang für Erstanmusternde und zum Boots- und Feuerschein. Da hatten wohl einige Kollegen in Finkenwerder paar Mädels angesprochen im Ort, das waren scheinbar Bräute der örtlichen Rocker...
Wir waren in einer Gruppe nach Dienstschluss auf den Bänken im Gorch Fock Park und tranken unser Feierabendbier und guckten Schiffe. Da kam ein Schüler angerannt und berichtete, daß die Seemannsschule überfallen worden ist. Wir sind dann zurückgelaufen, um den Kollegen noch zu helfen. Da war aber alles schon vorbei und die Rocker waren wieder weg. Sah aber übel aus, einen Lehrbootsmann, kein Kind von Traurigkeit, hatten sie ordentlich vermackelt, Nase gebrochen usw...
Paar Kollegen hatten sich sogar vor Angst in die "Villa Eichmann" verkrochen, das Deckshaus zu den Brandübungen. Die standen da völlig verrußt rum und den schlotterten noch die Knie. Waren teilweise ganz junge Kerle und einige sind dann auch abgereist und haben wohl der Seefahrt den Rücken gekehrt...

Soweit die Geschichte, war mal nach Jahren wieder dort und habe die Schule gesucht. Habe da dumm rumgestanden und eine Frau hat mich direkt gefragt, ob ich Seemannsschüler war.
Ja, abgerissen halt. Das kannte die Frau wohl schon, daß da fremde Leute mit auswertigen Autokennzeichen suchend herumgucken...

Ich hoffe, Du machst es wahr, mal als Rentner deine Runden zu drehen und kommst mal vorbei hier! Das machen wir dann mit Rüdiger aus Minden bei mir klar!
Gruß,
Thomas.
Kommentar:
Moin Thomas,
danke dir. Schön, das es nochmal geklappt hat mit dem Rundgang. Vor einigen Jahren bei den Treffen war noch alles einfacher, da waren wir schon am frühem Nachmittag an Bord und haben denn auch die Rundgänge gemacht. Es war alles angenehmer und vor allen alles günstiger. Heute muss ich um jeden Taler kämpfen. Sollte es noch zu einem nächstem Treffen kommen, habe ich auch mehr Zeit das besser zu organisieren und durch zu planen, werde mir da denn noch was einfallen lassen.
Nun noch mal kurz zu Finkenwerder. Denke mal, jeder der dort war, kann etwas ähnliches berichten. Habe ich auch so erlebt, lag auch des Öfteren auf der Straße. Ich glaube, das war schon Ritual der ansässigen Rocker oder Jugendgangs, uns das Leben zur Hölle zu machen. Hätten wir wahrscheinlich auch so gemacht, aber wir waren für die Mädel‘s eben interessanter…! Ich denke noch mit Freude daran, das wir des Öfteren abends mit den Mädel‘s ins Schwimmbad gegangen sind, natürlich über den Zaun und da hatten wir denn einigermaßen Ruhe. Über das erlebte, da lege ich mal den Mantel des Schweigens…!
Zu den geplanten Treffen im Frühjahr/Sommer stehe ich natürlich. Thomas wollte da auch mitmachen und ich denke mal, ich komme nicht alleine. Melde mich diesbezüglich nochmal rechtzeitig.
Liebe Grüße Michael
P.S. bin gleich auch wieder unterwegs in Sachen Seemannsschüler und Columbus Line, treffe mich mit einem, der bei mir um die Ecke wohnt. Waren sogar 1976 zusammen in Finkenwerder…!
Volkmar Tost
03.10.2021 22:42:09
Hallo Michael,
auch von meiner Seite möchte ich Dir ein dickes Lob für die Iniative, die Organisation, Deine ganzen Bemühungen und vor allen Dingen diese einmalig schöne urgemütliche Atmosphäre auf der Cap San Diego ausprechen! Das gesamte Catering war perfekt!
Heiner und ich haben uns bei gemütlichem Plausch in dieser Runde sehr wohl gefühlt!
Viele Grüße,
Volkmar
Kommentar:
Moin Volkmar.

da hast Du schon recht, die Atmosphäre ist schon toll auf diesem Schiff, kann man eigentlich nichts besseres finden. Schade nur, das wir nicht gescheit ins Gespräch gekommen sind, werden wir aber im Sommer mit Heiner in Cuxe nachholen, dann habe ich ja ordentlich zeit als Rentner.

Liebe Grüße Michael
Rainer Keller
03.10.2021 16:16:47
Moin Michael,
Ich danke dir noch mal für das schöne Treffen auf der Cap San, es war super so mit alten Kollegen mal wieder zusammen zu sein und das eine und andere Getränk zu sich zu nehmen
War toll, Essen war so super hat wirklich gut geschmeckt und der ganze Abend war gelungen
DANKE NOCH MAL DAFÜR
Rainer Keller
Kommentar:
Moin Rainer,

danke für dein Lob. Hoffe, Du hast dich mit deinem Bruder zusammen gut Amüsiert. Grüße Ihn nochmal von mir. Leider ging die zeit mal wieder viel zu schnell vorbei...!

Liebe Grüße Michael
Holger Arp
02.10.2021 08:32:25
Hallo an alle ehemaligen Seemannnsschüler und Seeleute.

Es ist heute mal wieder soweit für das Treffen der "ehemaligen" auf der "Cap San Diego"
Ich glaube es wird mal wieder ein Erlebnis für Euch alle.
Wir können Michael nur dafür danken, daß er trotz allem weitermacht.
Das sieht man vor allem an seiner HP (Super).
Versorgt ihn also mit - Columbus Line und Seemannsschul Dokumenten, Bilder und Geschichten.

Ich persönlich kann mich noch an eine im 1.Block '72 in Blankenese erinnern :
Wir hatten einem Mitschüler ein Streich gemacht-heute würde man es Mobbing nehmen.
Er hieß bei uns nur "Kunigunde", er war ein wenig überheblich und von sich sehr überzeugt.
Wie hatten dann zusammengelegt und eine Anzeige in einer einschlägigen Zeitung aufgegeben. Er sucht eine Frau!!
Es hat sich auch tatsächlich eine Frau gemeldet (sie wusste ja nicht, dass er erst 16 Jahre ist).
Der Kapitän der Schule hat es irgendwie herausbekommen, vermutlich über den Absender.
Es war ziemlich peinlich für "Kunigunde" da es von nichts wusste.
Wir wussten natürlich von nichts, keiner hat sich verraten.

Ich weiß leider nichts mehr von ihm, aber er soll sich irgendwie durchgemogelt haben. Er war ein Blender.
Leider gab es unter den Schülern auch einige wenige die körperlich nicht reinlich waren!
Sie wurden dann Intensiv vom Schmutz unter der Dusche gereinigt. Es gab dann für die Reinigungskräfte von Seitens der Schule keine Konsequenzen.
Kommentar:
Moin Holger,

man, da hast aber wieder einen rausgehauen, aber solch schöne Story’s brauchen wir. Die Zeit war damals so. Wenn ich da über die Seemannsschulen nachdenke, was wir da alles so angestellt haben, ist mit der heutigen Smartphone- Generation gar nicht zu vergleichen. Nimm denen das Handy weg und sie stehen auf dem Schlauch…!
Denke mal, da wird heute Abend wieder die eine oder andere schöne Geschichte zum Vorschein kommen, auch wenn man sie schon mal gehört hat, ist immer wieder herrlich, so etwas zu hören.
Ich werde es versuchen, das diese Treffen weiterhin Bestand haben, aber leider wird das aus verschiedenen Gründen immer schwieriger, aber schau’n wir mal…!
Wünsche uns heute Abend ein gemütliches zusammen sein mit hoffentlich ein paar neuen Döntjes, bis denne…!
Liebe Grüße Michael
Peter Betsch
22.09.2021 14:09:45
Moin Michael,
Mit der Germanic war ja damals alles zu erleben Welle defekt, Havarie Breitseite nach Problemen mit der Automatik , Kipphebelgebrochen etc.. Dann als Zim Melbourne als fettgemachter Kümo Heimathafen Elat (Israel) bis Australien. Ich danke dir nochmals für das Bild und die Daten, sollte jemand wissen wo ich noch ein Bild von dem MS Sloman Neptun auftreiben kann würde ich mich sehr freuen von der Reederei habe ich zwar ein paar Bilder vom Abfotografiertem Modell bekommen aber leider kein Bild.
Nochmals vielen dank war Zufall auf dieser Seite zu landen.

Grüße Peter
Kommentar:
Moin Peter,

schön, das ich mal ein Beilken Fahrer hier meldet, freut mich. Ich habe Dir die Bilder und Daten von der Germanic und Sloman Senior zugeschickt. Vielleicht ist ja ein Leser hier dabei, der auch auf den Schiffen gefahren ist und möchte Kontakt mit Dir, leite ich denn weiter.

Viele Grüße Michael
Heinz-Rüdiger Schneider
03.09.2021 19:46:47
Columbus des Monats und Marinemaler Oswald Brett

Moin Michael,

tolles Foto von der COLNZ, besonders die Perspektive. Scheint auf Reede aufgenommen zu sein, während einer der leidigen - z.T. Streik-bedingten - Liegezeiten.

Was Oswald Brett betrifft, so hatte ich Anfang 1978 die Gelegenheit, ihn während einer Überfahrt mit COLNZ kennenzulernen. Er hat mit damals auch einige Bücher gezeigt, die von ihm illustriert wurden. Einfach faszinierend, was dieser Mann mit „Bleistift und Pinsel“ auf Papier bzw. Leinwand gebracht hat. Für mich schon fast ein Genie.

Auf der gleichen Reise hat er auch „nebenbei“ für die Frau des
1. Off. Wiehler eine Weltkarte gezeichnet, welche die Rundreise der Columbus-Schiffe Ostküste USA – Australien / Neuseeland zeigt. Illustriert hat er sie beispielweise mit Motiven der COLNZ, der Oper von Sydney und der Skyline von NY. Ich fand die Zeichnung so toll, dass ich sie später für meine Zwecke „angepasst„ habe ….

Ich habe dann später noch mit ihm korrespondiert, um mir seine Zustimmung zur Veröffentlichung der Zeichnung einzuholen. Er hat mit trotz seines hohen Alters mehrfach handschriftlich geantwortet und u.a. auch eine Reihe der Bilder und Skizzen geschickt, die Du auf Deiner HP veröffentlicht hast.
Kommentar:
Moin Rüdiger,

ja, scheint auch ein frühes Foto zu sein, der Gantry und die deutsche Flagge ist noch zu sehen, schätze mal, anfange der 80er Jahre. Auf die leidige Zeit haben wir uns aber immer gefreut, hieß es doch, das da ein paar Part's mehr stattfanden...!
Deine Aussagen zu Oswald decken sich ja mit meinem, auch ich hatte seinerzeit lange Schriftlichen Verkehr mit Oswald. Glaube sogar, das Du mir mal die Adresse gegeben hast. Hat wohl jeden, der Ihn angeschrieben hat, die gleichen Bilder geschickt. Auf jeden Fall hat er der Nachwelt ein paar schone Sachen hinterlassen, insbesondere den Columbus Fahrer hat es gefreut.

Grüße Michael
Fredi Schulz
27.08.2021 16:58:10
Moin Michael,bin durch Zufall auf Oswald Brett gestossen.
Ich bin vom 7.11.70 - 12.8.71 auf der M/S"Cap Vilano" als Blitz gefahren.
So habe ich "Ossi"kennen gelernt.Wir hatten viel Spaß.Ich habe gemeinsame Fotos,auch gezeichnete Bilder.
Vielleicht hat ja wer Interesse daran.
Ich war auch M/S "CAP Colorado"und "Cap Norte"alle mit verkauft.

Liebe Grüße und weiter so!

Fredi Schulz
Kommentar:
Moin Fredi,

erstmal danke für deinen Eintrag und Beitrag über Oswald.Schön, das Du ihn Persönlich kanntest, hatte leider nicht das Glück. Ich habe mal nachgeschaut und festgestellt, das ich die Bilder von der Cap Vilano auch besitze und bei der Gelegenheit habe ich auch festgestellt, das sich da auch noch eine Baustelle auf meiner Seite befindet, die ich mal die nächsten tage behebe, zumal die Cap Vilano auch zur Columbus Line gehört. Aber leider fehlt mir noch die zeit dazu, mich intensiver um meine HP zu kümmern, wird aber ab nächstes Jahr anders. Jetzt hat erstmal mein Treffen Priorität und das macht auch eine menge Arbeit.

Liebe Grüße Michael
Heinz-Rüdiger Schneider
13.08.2021 12:19:58
Bilder Maschinenraum COLNZ

Moin Michael,

na, wenn da keine Erinnerungen wach werden ..... ? Und ich habe mich beim Ansehen der Fotos auch gefragt, wieviel Kilometer ich dort wohl während meiner 13 Reisen zurückgelegt haben mag.

Schön auch, wenn ein Deckskollege vom "Herzstück eines jeden Schiffes" spricht . Das wird nur noch übertroffen vom damaligen Blitz Kühne, der sich immer mit dem Spruch "Hier im Gehirn des Schiffes" meldete, wenn während der Manöverfahrten ein Anruf von der Brücke kam ...

Weiter so !

Rüdiger
Kommentar:
Moin Rüdiger,

ja, hatte nie ein Problem damit, obwohl diese kleinen sticheleien ja zur Tagesordnung gehörten. So ein kleiner Spruch von beiden Seiten war ja immer zu vernehmen, aber immer mit einem "Augenzwinkern"!­
Ganz so viele Meilen habe ich, so wie Du, natürlich nicht zurückgelegt, aber habe die Zeit bei der Columbus Line doch schon sehr genossen. Wirklich schade, das die Zeit so kurz war, aber manchmal muss man im Leben Prioritäten setzen. Um so mehr freut es mich, das einige bei den Erinnerungen nochmal nachhelfen. In diesem Sinne....

Liebe Grüße Michael
Ernst Kruger
31.07.2021 01:43:28
Hallo Michael, das sind ja tolle Fotos von Thomas Wimmel .Ich kann mich noch gut an Thomas erinnern. Ich bin ja 4 mal auf der Australia gefahren und die Bilder haben schöne Erinnerungen wachgerufen.. Es ist so cool sich selbst auf den Fotos zu sehen aber leider sind ja einige, die auf den Fotos zu sehen sind, schon verstorben.
Ja so ist das Leben und Dank Deiner Seite kann ich immer trips down memory lane machen und an die gute alte Zeit zurück denken.
Keep it up Michael !
Viele liebe Grüsse aus dem winterlichen New Zealand !
Ernst
Kommentar:
Moin Ernst,

freut mich zu hören, das Dir die Bilder gefallen. Zumal Du ja auch auf einigen zu sehen bist. Da habe ich weniger Glück, mir wurden zwar schon einige versprochen, wo ich drauf zu sehen bin, aber...! Ernst, ist nun mal der lauf der Zeit, das uns einige verlassen, deswegen mache ich ja das Treffen, das man sich doch noch ab und zu mal treffen kann, um über die gute alte Zeit zu klönen. Leider wird das aber immer schwieriger, so etwas zu Organisieren, aus verschiedenen Gründen, aber bleibe da noch am Ball.
Gut Ernst, wünsche Dir alles Gute und viele Grüße an Ngaire und Rolf.

Grüße Michael
Anzeigen: 5  10   20