Die   Fahrer in Neuseeland!

 

 

Seite    1     2     3     4     5     6     7     8     9


 

Tja,nun habe ich das nach langem Reden doch wahr gemacht und habe mich auf die lange Reise nach Neuseeland gemacht,um das Land,das ich so sehr liebe,noch mal wieder zu betreten und auch Columbus Fahrer zu treffen.Mit dabei war auch Holger,den ich nicht lange überreden brauchte,da mit zukommen.Einen großen Reisebericht stell ich noch mal gesondert ein,aber das wird noch einige Zeit in Anspruch nehmen.Nun aber zum Treffen mit Ernst-Michael und Ngaire Krüger.

Ernst und Ngaire haben uns ja schon im Vorfeld eingeladen,da ein paar Tage bei Ihnen zu Hause zu verbringen,daraus sind denn neun wunderschöne Tage geworden.Ernst war ja auch sehr lange bei der Columbus Line,s.hier,und wie man sich vorstellen kann,drehte sich es sich auch die ganzen Tage um die Columbus Line und die damit verbundene Seefahrt.Ernst hat uns die ganzen Tage mit dem Auto die Gegend gezeigt und Ngaire uns mit köstlichem Essen versorgt.Ein besonderes Highlight war die Fahrt zum nördlichsten Punkt von Neuseeland,nämlich Cap Reinga,wo wir eine 2 Tages Tour daraus gemacht hatten.Ernst hatte da im Vorfeld schon eine FW gebucht,aber davon werde ich noch gesondert von berichten.

Holger und ich haben uns da sehr wohl gefühlt,auch dank der Gastfreundschaft von Ernst und Ngaire,das wir so schnell nicht vergessen werden.

Bilder durch anklicken vergrößern!

 

Ernst in der Küche

 

...auch Ernst

 

 ...Ngaire beim lecker Essen machen!

 

Ernst sein Haus

 

Ernst seine Auffahrt

 

Holger,Ngaire und ich

 

 

Das nächste Highlight ließ denn auch nicht lange auf sich warten.Es gab da noch einen Columbus Fahrer,den wir da besucht haben,nämlich Rolf Bluhm.Lange Jahre bei der Süd gefahren,so ziemlich genau 40 Jahre,darunter natürlich auch einige Jahre bei der Columbus Line.Ich bin mit Rolf Bluhm 1976 auf der Santa Cruz gefahren,er war damals 1.Offz. und ich Leichtmatrose,also eigentlich nicht viel miteinander zu tun,aber man war zusammen auf ein Schiff.Rolf lebt in Russel,ein natürlich wunderschönes Fleckchen auf dieser Welt.Wir vier haben einen wunderschönen Tag verbracht.Rolf hat uns natürlich auch sehr viel von der Gegend,in der er lebt,gezeigt.Ich hatte das gefühl,das Rolf so ein wenig auflebte,als er uns ein paar Anekdoten seiner Seefahrt erzählte,denn,wann hat man schon mal die gelegenheit,sich so intensiv mit ein paar Columbus Fahrer zu unterhalten.Wir haben seine Story’s förmlich aufgesogen und waren uns im nach hinein einig,das es ein besonderer Tag war.Rolf hat mir natürlich auch ein paar sehr schöne Sachen für meine Columbus Line Sammlung zur verfügung gestellt,wofür ich mich noch mal recht herzlich bei Ihm bedanke.Leider verging die Zeit auch hier wie im Fluge,aber irgendwann ist auch mal Schluß und wir bedanken uns bei Rolf Bluhm für diesen wunderschönen Tag,den er uns Columbus Fahrern bescherrt hat.

 

 Bilder durch anklicken vergrößern!

 

Rolf Bluhm

 

Wir 4 beim lecker Bierchen

 

Ernst,Holger,ich und Rolf

 

 Ernst und Holger mit Glocke der

Monte Rosa 

Rolf und Ernst auf der Sonnenuhr

 

Die 4 Columbus Fahrer mit der entsprechenden Hissflagge

 

Das war mal ein kleiner Bericht von dem Treffen der Columbus Fahrer,der aber in dem großem Bericht von der Reise nach Neuseeland demnächst auch noch hier vervollständigt wird.Das wird aber noch einige Zeit in Anspruch nehmen,bitte habt da noch ein wenig Geduld.

An dieser Stelle nochmal recht herzlichen Dank an Ernst-Michael Krüger,Ngaire Krüger und Rolf Bluhm für die schöne Zeit,die Sie mir und Holger ermöglicht haben.

 

 

   
     

 

ZurückWeiter